Gemeindeleben

» Gottesdienste

» Musikalisches

» Veranstaltungen

Gruppen

» Kinder

» Jugend

» Erwachsene
» Kreis Junger Erwachsener

» Senioren

- und herzlich willkommen auf der Homepage der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Leipzig-Sellerhausen-Volkmarsdorf!

Auf den Seiten, die Sie über die Verzeichnisse am linken Bildschirmrand oben und unten auswählen, stellen wir Ihnen unser Angebot an christlichen Begegnungen vor - Sie sind herzlich eingeladen! Erfahren Sie die neuesten Neuigkeiten am rechten Bildschirmrand oben oder stöbern Sie in unserem Archiv am rechten Bildschirmrand unten.

Nutzen Sie gern die unter » Kontakte angegebenen Möglichkeiten, um mit uns Kontakt aufzunehmen. Ihre Meinung zur Homepage m@ilen Sie bitte an webmaster @ emmauslukas . de - herzlichen Dank!



Stellenausschreibung: Gemeindepädagogen/Gemeindepädagoginnen gesucht

Zum baldigstmöglichen Termin suchen wir in unserem Kirchspiel zwei Gemeindepädagogen / Gemeindepädagoginnen mit 50 bzw. 80% Stellenumfang, eine befristete Erweiterung durch Religionsunterricht ist möglich.

Sie gehören zur evangelischen Kirche und haben einen religions- oder gemeindepädagogischen Fachschul- oder Hochschulabschluss? Sie sind kreativ, teamfähig und kommunikationsstark und eine Persönlichkeit, die mit Herz, Mund und Tat versucht, die frohe Botschaft an junge Menschen weiter zu geben? - Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Freiraum für eigene Akzente erwartet Sie, freuen Sie sich auf ein engagiertes Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern. Sie koordinieren die gemeindepädagogischen Dienste im Kirchspiel (- in der 80%-Stelle), führen die bestehenden wöchentlichen Angebote in den Kirchgemeinden wie Vorschul-, Christenlehre- und Konfirmandenarbeit, Junge Gemeinde fort und entwickeln diese weiter, organisieren und betreuen etablierte projektartige Angebote wie Krippenspiele, Kinderbibeltage, Winterspielplatz. Sie leiten das Kindergottesdienst-Team an und gestalten gemeinsam mit der Pfarrerin und dem Pfarrer die Familienkirche und Familiengottesdienste.

Informationen erhalten Sie bei der Kirchenvorstandsvorsitzenden Adrea Virgenz und beim Pfarramtsleiter Pfarrer Jan Teichert (-siehe » Kontakte), wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 15. April.
Alle Informationen finden Sie in der » offiziellen Stellenausschreibung!


Grafik: (C) Kathrein Saalfrank

Ich will euch trösten…

das klingt ja diesmal richtig gut, schon der erste Halbsatz der Jahreslosung 2016! Vorangestellt ist noch "Gott spricht" – wir haben es mit einer Zusage von höchster Stelle zu tun. Wer hätte ihn nicht nötig, den Trost, wo es doch so vieles in der Welt zu beklagen gibt. Klagegründe finden sich schnell: Die ungerechte Verteilung der Ressourcen, die Naturkatastrophen und die von Menschenhand gemachten, die Flüchtlingsstöme nicht nur nach Europa genauso wie die Situation der Kirche mit abnehmenden Gemeindegliederzahlen und geringerem finanziellem Spielraum. Unser Kirchspiel hat wieder Vakanzsituationen vor sich, wenn beide Gemeindepädagoginnen ihren Dienst zu Ende März beenden und die Stellen möglichst schnell neu besetzt werden müssen. Es ließe sich noch vieles Persönliche und Allgemeine aufzählen.

Aber der lebendige Gott und Vater Jesu Christi ist kein Gott der Klage. Auch wenn das Buch des Propheten Jesaja in weiten Teilen düstere Bilder zeichnet und den Menschen seiner Zeit das Gericht Gottes – die Folgen von Sünde und Schuld – drastisch vor Augen hält. Gott bleibt nicht dort stehen, sondern er ist immer schon einen Schritt weiter.

Die auch in diesem Jahr wieder von Kathrein Saalfrank gestaltete Grafik, die Sie umseitig betrachten können, zeigt rote Spitzen und Zacken, die das helle Zentrum bedrohen. Sie dringen punktuell weit vor, hinterlassen Wunden. Doch die zarten grünen Blätter, die eine Art Schutz bilden, scheinen sie wunderbar am weiteren Vordringen zu hindern. Und dann sind da noch die Worte, die der Prophet im Namen des lebendigen Gottes spricht: Ich will euch trösten … wie einen seine Mutter tröstet. Nicht irgendwie vertrösten oder ablenken, sondern wirklich schützen und auf neue Gedanken bringen will er. Gute Gedanken, die sich nicht in der Klage verlieren, sondern hell sind, von Licht erfüllt. Den ersten Trost erfahren Menschen normalerweise von ihrer Mutter, wenn sie noch ganz klein sind und vor Angst oder Hunger schreien. Aber auch später im Leben ist es nicht selten die eigene Mutter, zu der wir uns flüchten, wenn es einmal ganz schlimm wird. Der mütterliche Trost ist besonders.

Der große Gott wird durch den Propheten hier mit dem weiblichen Bild der Mutter beschrieben. Er erschöpft sich nicht in der Vaterrolle – für seine geliebten Geschöpfe hat er die Funktion beider Elternteile, auch wenn das noch nicht alles ist. Gott ist noch größer und wir dürfen seinen Trost annehmen wie von unserer Mutter.

Ihr Pfarrer Jan Teichert


Wie finde ich "meine" Pfarrerin bzw. "meinen" Pfarrer?

Wenn Sie schon einmal den richtigen Ansprechpartner für Seelsorge oder Kasualgottesdienste (zum Beispiel Taufe, Trauung, Bestattung) gesucht haben, dann wissen Sie, dass diese Suche mitunter einigen Aufwand bedeutet. Das wird durch unser Kirchspiel mit seinen drei Gemeinden und zwei Pfarrstellen nicht gerade erleichtert. Um Ihnen die Suche nach dem richtigen Ansprechpartner zu erleichtern, gibt es nunmehr folgende Zuordnung: Für Baalsdorf-Mölkau Pfarrerin Birgit Silberbach und für Sellerhausen-Volkmarsdorf Pfarrer Jan Teichert. Die Paunsdorfer schauen bitte nach der Postleitzahl: Bei 04328 (Alt-Paunsdorf) Pfarrer Jan Teichert und für 04329 (Neu-Paunsdorf) Pfarrerin Birgit Silberbach. Bei Rückfragen erreichen Sie Ihre Pfarrerin bzw. Ihren Pfarrer über die auf Seite 14 angegebenen Kontaktmöglichkeiten persönlich, telefonisch oder per Email.

Einladung zum Kirchencafé

Sie haben einander schon oft im Gottesdienst gesehen, aber sind noch nie bei einer Tasse Kaffee oder Tee miteinander ins Gespräch gekommen? Das Kirchencafé im Anschluss an den Gottesdienst am Sonntag, 3. April, in der Emmauskirche bietet wieder diese Möglichkeit. Wir freuen uns auf Sie!

M. Zeising und D. Pfeifer-Wiegleb

Achtung: Geänderte Öffnungszeiten im Pfarramt Sellerhausen!

Frau Christine Thomas steht Ihnen im Pfarramt in der Emmauskirche gern dienstags von 9.00 bis 12.00 Uhr zur Verfügung.

Haus- und Straßensammlung der Diakonie
"Partnerschaft ist kein Fertigprodukt"

vom 29. April bis 8. Mai:
Der Mensch lebt in und von Beziehungen – und kann doch furchtbar unter ihnen leiden. Verlassen, entmutigt, hoffnungslos, nach Lebenssinn fragend – immer mehr Menschen brauchen aufmerksame, einfühlsame und versierte Zuhörer, die ihnen mit ihrer fachlichen Kompetenz zur Seite stehen. So haben Betroffene die Chance, innere und äußere Räume wieder zu öffnen, ihr Beziehungsleben zu verstehen und so zu verändern, dass die Freude ins Leben zurückkehrt.
"Paare stärken" betrifft die gesellschaftliche Zukunft. Als Kirche und Diakonie wie auch als Gesellschaft ist uns wichtig, wie es Paaren geht.
Damit Menschen in Krisensituationen in unseren diakonischen Beratungsstellen auch weiterhin erfahrene und kompetente Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner finden, unterstützt die Diakonie Sachsen mit den Spenden der Frühjahrssammlung 2016 die Sicherstellung und Entwicklung dieses unverzichtbaren Angebots. Bitte unterstützen Sie diese wichtige Arbeit mit Ihrer Spende!



Lukaskirche Volkmarsdorf
Volkmarsdorfer Markt
04315 Leipzig

Emmauskirche Sellerhausen
Wurzner Str. 160
04318 Leipzig

Gemeindehaus:
Juliusstraße 5 | 04315 Leipzig


Planen Sie die Taufe Ihres Kindes oder Ihre Trauung, haben Sie Fragen zum Konfirmandenunterricht oder möchten Sie Ihr Hochzeitsjubiläum feiern? Wir freuen uns mit Ihnen und begleiten Sie gern bei diesem wichtigen Schritt im Leben. Sprechen Sie uns an und stellen Sie Ihre Fragen! Weitere Informationen bei Pfarrerin Langner-Stephan, bei Pfarrer Stephan Bickhardt und Jan Teichert.


Im Baalsdorfer Pfarrgarten finden Sie einen besonders romantischen Ort für Ihre Festlichkeiten: Unter den großen Nussbaum passt eine 12 Meter lange Tafel, im überdachten Pavillon kann man tanzen und für das Büfett gibt es noch eine kleine Veranda. Tische, Stühle und Geschirr sind für 50 Personen vorhanden und eine Küche und sanitäre Einrichtung gibt es natürlich auch.
Bei plötzlichem Regen oder kühlen Temperaturen finden im Pfarrhaus 50 Personen Platz; auf dem Pilgerboden kann man auf einfachen Matratzen sogar übernachten. Haben wir Ihre Neugier geweckt, dann schauen Sie doch mal vorbei und erfragen Sie die Konditionen im Pfarrhaus Baalsdorf zu den Sprechzeiten bei Frau Thomas!


Seelsorge in Leipziger Krankenhäusern – Ansprechpartner und Telefonnummern

(Leerzeichen der E-M@il-Adressen bitte entfernen!)
Städtisches Klinikum St. Georg und Maßregelvollzug: Pfarrerin Ulrike Franke,
Telefon 0341 / 909 209 2,
E-M@il: ulrike . franke @ sanktgeorg . de

Ev.-Luth. Diakonissenkrankenhaus: Pfarrerin Ute Ellinger,
Telefon 0341 / 444 36 90,
E-M@il: seelsorge@diako-leipzig.de

Parkkrankenhaus Leipzig - Herzzentrum Leipzig - Soteria-Klinik Leipzig: Pfarrer Werner Biskupski,
Telefon 0341 / 864 11 20,
E-M@il: w.biskupski@uni-leipzig.de

Universitätsklinikum Leipzig: Pfarrerin Andrea Biskupski,
Telefon 0341 / 97 26 126,
E-M@il: Andrea.Biskupski@medizin.uni-leipzig.de und

Pfarrer Rolf-Michael Turek,
Telefon 0341 / 97 15 965,
E-M@il: rolf-michael.turek@medizin.uni-leipzig.de

Telefonseelsorge 0800 111 0 111 und 0800 111 0 222

03.04.2016 | emm@uslukasweb v5.107.1 | info @ emmauslukas . de
Inhalt Kirchenvorstand | Gestaltung Tim D. Domigall

Aktuelles

» aktuelles Gemeindeblatt

» Neuigkeiten

Archiv

» Rückblicke

» Bildergalerien

» Geschichte